xn--schlervz-85a, the Next Big Thing?

Die Spatzen pfeifen es ja von den Dächern, StudiVZ, die gruschelige Studentencommunity das 100%ige Tochterunternehmen der Holtzbrinck‐Gruppe (mittlerweile also mit viel Geld ausgestattet und aus gegebenem Anlaß jetzt wieder ohne Blog, vgl. auch die Blogbar), plant den Sprung in die Schule.
schülervz.de — grandiose Idee. Ich will gar nicht so sehr ins Detail gehen, aber geht es nur mir so? Ich jedenfalls sehe einen gravierenden Unterschied zwischen einem Schüler und einem Studenten — und zwar einen rechtlich relevanten, nämlich das üblicherweise erreichte Lebensalter. Ich sehe da viele neue Arbeitsplätze in Berlin entstehen, Arbeitsplätze im direkten Zusammenhang mit dem Thema Jugendschutz — und vielleicht greifen dann endlich die versprochenen Maßnahmen bei der Wurzel allen Übels StudiVZ selbst? Wünschenswert wäre es, aus mehr als einem Grund …