Displazed

Er hat es ja nur gut gemeint, der nette Kollege, aber leider sind Plazes und ich offensichtlich inkompatibel.
Groß ist auch, daß der Link auf die »Terms« kein Popup oder ein neues Fenster öffnet — guckt man sich diese also nach Eingabe von Logindaten an, sind jene Eingaben futsch. Dreck2.0 …
[Update, 2007-07-28 20:10] Ein später gestarteter neuer Versuch klappte dann. Nun kann also auch ich Plazen … Erster Eindruck: Twitter mit Ortsangabe (und drauf aufbauenden Funktionen wie der Abfrage nach anderen Verrückten Plazern in der Gegend – dafür ohne die Benachrichtigungsoption z. B. auf’s Handy. Plazes ist poll, Twitter push in der Hinsicht — dafür hat Plazes ‘ne deutsche SMS-Zielnummer … [/Update]

Totale Überwachung

Etwas angestachelt vom Kollegen corona, habe dann auch ich angefangen, mein DSL-Modem statistisch zu begutachten. Allerdings setze ich seit Jahren auf Orca und anstatt den HTML-Quatsch zu parsen, gehe ich bei meinem Speedport W500V, den ich als dummes DSL-Modem betreibe, auf die dank alternativer Firmware vorhandene telnet-Schnittstelle. Naja, und das Speedport hängt bei mir auch nicht an einem OpenWRT-System sondern an einem Standard-PC — nachdem empirisch bewiesen ist, daß die Geode-1-CPU mit 233 MHz nicht über rd. 4 MBit/sec-OpenVPN-Traffic kommt und ich 16 MBit/sec sauber nutzen können will, ist das schon ein Thema …

T-Shirt || !T-Shirt

Aus dem Urlaub zurück, wunderte ich mich schon, daß noch immer kein T-Shirt angekommen war — es lagen immerhin vier Wochen Urlaub dazwischen.
Eine Benachrichtigung per Mail, ob meine Bestellung denn nun angekommen ist, habe ich bislang nicht gesehen, aber die Hoffnung stirb ja bekanntlich zuletzt …
Und Hoffnung schürt der jüngste Eintrag im Teno-Blog — demnach sollte am Freitag oder Samstag das lang ersehnte Gratis-T-Schirt eintreffen; ich bin ehrlich gespannt! (Erwähnte ich schon, daß ich derlei Devotionalien durchaus gerne anziehe? *hint, hint*)