Inhaltslöschung?

Nicht lustig.
Nachdem ich ja schon über die Säuberung von Webseiten mich wunderte, habe nun auch ich in dem Kontext eine direkte Aufforderung zur Entfernung von Inhalten bekommen. Meine Zweite insgesamt.
Nun will ich niemanden – trotz des latent agressiven Blogtitels – »fertigmachen«, insofern berührt mich ja die Story vom Neubeginn und der Unvorteilhaftigkeit von Berichten über die Vergangenheit natürlich …
Wenn’s denn stimmt, ist’s sicher tragisch; aber darf man unbestrittene und -bestreitbare Tatsachen – für die man Zeugen und Zeugnisse hat –, die mit »ungewöhnlichem« Geschäftsgebaren zu tun haben, einfach so löschen oder auch nur unkenntlich machen? Muß man an eine Konvertierung vom Saulus zum Paulus glauben, die vielleicht bislang nur angekündigt ist? Muß man – erneut – Vorschußlorbeeren verteilen oder darf man nicht beim zweiten Anlauf erst das Ergebnis abwarten, bevor man in dessen Lichte die Vergangenheit ggf. relativiert?
Ich tendiere hinsichtlich der Lösung/Unkenntlichmachung von Inhalten hier zu einem entschiedenen »Nein«; die berichteten Dinge haben stattgefunden, ich habe weitgehend objektiv berichtet, persönliche Interessen waren nicht berührt (wenn man vom Gerechtigkeitssinn absieht) — nein, ich sehe keinen Grund zur Löschung oder Verschleierung der Namen.
Der Auftritt erfolgte jeweils Namens der Ltd., deren Background durch die Erfolgsstory[sup]*[/sup] mit »Connexion by BOEING« und das Mitwirken des Unternehmers dort, so ist wohl anzunehmen, aufgepeppt werden sollte.
Zwar hoffe ich, nicht ähnliche Probleme wie Stefan Niggemeier zu bekommen (verglichen mit seinem Streß müßte ich wohl nicht mal schwitzen), aber zur guten Nachtruhe trägt sowas nicht bei. Jedenfalls noch nicht, vielleicht ändert sich das ja über die Zeit noch …
____

[sup]*[/sup] Die Domain(s) waren zum Zeitpunkt des Erstellens dieses Artikels zwar noch im DNS vorhanden, eine Erreichbarkeit der Webserver allerdings war nicht mehr gegeben.

(Open)Solaris++

Gut, man hätte es wissen können. Aber immer wieder nett, es schwarz auf grau zu bekommen:

Bug ID 4780936
Synopsis Solaris9 sendmail compiled with milter but no libmilter.a nor include files
State 11-Closed:Duplicate (Closed)
Duplicate Of 4616508
Description
Solaris 9 currently ships with sendmail 8.12.2 and is compiled with the
Milter interface (new in Solaris 9). However, the corresponding libmilter.a
and include files are not part of the sendmail package or any other
package, and are needed as well in order to use this new functionality. Could
you please include these in future Sun sendmail releases?
Work Around
N/A
Bug ID 4616508
Synopsis include MILTER (mail filter api) functionality to sendmail
State 10-Fix Delivered (Fix available in build)
Commit to Fix s10_53
Fixed In s10_53
Release Fixed solaris_10(s10_53)
Related Bugs 6368555 , 4780936 , 4987472
Submit Date 20-DEC-2001
Last Update Date 21-FEB-2006
Description
The sendmail Mail Filter API (Milter) is designed to allow third-party
programs access to mail messages as they are being processed in order to
filter meta-information and content.The sendmail Mail Filter API (Milter) is designed to allow third-party
programs access to mail messages as they are being processed in order to
filter meta-information and content.
Sendmail from sendmail org gives the possiblity to include this feature
to versions 8.11.x and 8.12.x which might be very useful.
see eg. ./sendmail-8.12.1/libmilter/README in the sources from sendmail.org
Work Around
compile your own sendmail from sendmail.org

… wobei ein solcher sendmail dann natürlich aus der Sun-Support-Matrix (beim Non-Open-Solaris) fällt. (Für’s normale Solaris gelten wohl ähnliche Aussagen, die sind aber leider nicht per direktem Link zugänglich.)
Vier Jahre. Respekt.

Gotcha …

Captchas … Heute haben sie mich mal so richtig dran bekommen beim Versuch, etwas zu kommentieren.
Ich weiß nicht, ob’s am Laptop liegt, vielleicht ist die Farbwahl auch nicht so optimal — jedenfalls klappte es diesmal nicht auf Anhieb und bei manchen der kleinen Abzieh Bilder war ich mir nicht sicher, ob da nicht noch in gelb ein Zeichen fehlte …
Leider sind die einfacheren Rechenaufgaben als Spamschutz evtl. schon ausgehebelt — schön ist’s dennoch nicht mit diesen Ratespielen :(