Quo vadis?

Wieder einmal ein Beispiel dafür, daß Verlinkungen auf YouTube und Konsorten nicht wirklich für mehr taugen als für zeitgeistige Geschichten wie Twitter.
In ein Blog gehört meiner Ansicht nach jedenfalls kein Content, der grade mal zwei Wochen nach Erstellung schon nicht mehr abrufbar ist – zumal, wenn der Gag nicht beschrieben wird und man sich fragen muß, ob der Autor »This video is no longer available« nun »absolut sehenswert« findet oder man doch eher den lustigsten Schnipsel seit Beginn von Candid Camera verpaßt hat … *seufz*