Lügende USV nicht nett

Ja, nee. Iss klar, Mustek …
Wenn man 40 Prozent Batteriekapazität einfach aufgrund des Anliegens von Netzspannung sich erhofft, dann verwundern die harten Aufschläge meiner Server mich zumindest nicht mehr.
Fragt sich nur, wer den Fehler jetzt behebt; eine USV, die beim Wegfall der Netzspannung sofort 40% weniger Kapazität anbietet als unter externer Versorgung darf, in meiner kleinen Welt, als broken beyond repair bezeichnet werden. Sowas als Neugerät erworben zu haben — ernsthaft, das böse Wort mit dem »Be« vorne und dem »trug« hinten drängt sich mir förmlich auf.
Aber immerhin funktioniert, wenn auch grade ungewollt ;), die Serverabschaltung via nut:
Broadcast message from nut (Sun Dec 23 01:09:35 2007):
UPS ups1@localhost on battery
Broadcast message from nut (Sun Dec 23 01:52:11 2007):
Executing automatic power-fail shutdown
Broadcast message from nut (Sun Dec 23 01:52:11 2007):
UPS ups1@localhost battery is low
Broadcast message from nut (Sun Dec 23 01:52:11 2007):
Auto logout and shutdown proceeding
Broadcast message from root (Sun Dec 23 01:52:16 2007):
The system is going down for system halt NOW!

Plöd nur, daß a) dieses System gar nicht mehr an dieser USV hängt und b) somit unter realen Geschehnissen dieser Fall nie eintreten wird. Aber vielleicht ist diese »Mustek PowerMust« ja auch nur ein Montagsmodell?