752 Spalten bei 576 Zeilen sind genug

Tja, das war’s dann mit HDTV — zumindest von Pro7Sat1.

Bereits am kommenden Samstag beendet die ProSiebenSat.1-Gruppe vorerst ihr HDTV-Engagement und stellt die Verbreitung der beiden frei empfangbaren HDTV-Kanäle Sat.1 HD und ProSieben HD über Satellit, Kabel und DSL ein, wie das Unternehmen am Donnerstag bekanntgab.

 
Da bin ich ja dann doch froh, noch kein Geld in DVB-S2-fähiges Equpment gesteckt zu haben — denn, damit ich jenes dann auch ausnützen könnte, müßte ich doch sonst Premiere abonieren.

Bei Premiere […] äußerte man Bedauern über die Entscheidung von ProSiebenSat.1. Dadurch werde “der Durchbruch zum HDTV-Massenmarkt leider weiter hinausgezögert”, so Ronald Fiedler, Projektleiter HDTV bei Premiere.

 
Großes Kino. Ohne die HDTV-Kanäle von Pro7 und Sat1 ist der Anreiz für HDTV in Deutschland natürlich imens gestiegen. Und da die ÖR sowieso nur Half-HD senden wollen, stellt sich natürlich auch die Frage, warum sich jemand einen Full-HD-Fernseher noch kaufen sollte … Kann es sein, daß die Finanzlage von Pro7Sat1 eher prekär ist? Warum sonst sollte man der TV-Revolution einen solchen Bärendienst erweisen, frage ich mich …