Na endlich

Das hat jetzt aber gedauert … Ich habe mich ja schon immer gefragt, warum für mobile Geräte noch ein (DVB-) Standard notwendig würde, mit neuen Sendern, neuen Allianzen, neuen Investitionen … und natürlich neuen Endgeräten, womöglich noch für verschiedene Länder mit verschiedenen Standards.
Laut Spiegel Online ist wohl jetzt endlich ein Hersteller aufgewacht und baut einen (skalierenden) DVB-T-Empfänger ins Mobiltelefon ein. Damit würde dann das »Überallfernsehen« seinem Namen auch endlich gerecht. Nur die Inhalteanbieter, die gingen vielleicht leer aus, aber da bliebe ja noch die etablierte IPTV-Technik über UMTS …