100% Preis, 99,x% Ton?

Heute abend gehe ich in Indiana Jones 4 — mit extra gespitzten Ohren.

(Via fefe.)

[Update, 2008-05-31] Gravierende Tonprobleme sind mir in Gütersloh nicht aufgefallen. In zwei Szenen nahm ich bläuliche Streifen wahr, deren dramaturgischer Wert sich mir nicht erschloß. Hinsichtlich der extraterristrischen Thematik möchte ich dem geistigen Vater dieser Bewegtbildproduktion allerdings raten, in Zukunft mehr auf die Phantasie des Zuschauers zu setzen statt auf die – nicht sparsam eingesetzten – Effektkünste der ILM. Im übrigen habe ich zwei Dinge vermißt: die Einbledung »Kinder, dies nicht zuhause nachmachen« als es für Dr. Jones »gar nicht gut« aussah – »Indy 4« ist immerhin nur FSK 12 – sowie den obligatorischen Hinweis, daß bei der Produktion keinem Tier ein Haar gekrümmt wurde. Letzteren mag ich aber auch nur übersehen haben …[/Update]