Entwickler auf kleiner Flamme rösten will …

*seufz* Mein dist-upgrade auf Ubuntu 8.04 war ja unter verschiedenen Gesichtspunkten ein Girff ins Klo; so richtig bekomme ich die Auswirkungen erst jetzt zu spüren, wo ich noch »mal eben« mittels Laptop und vdr-sxfe die Astra-28E-Schüssel nach all dem Wind der letzten Tage neu justieren wollte. Ubuntu-Bug #232241 beißt mich, und wer glaubt, mit Debian führe ich besser, der irrt wahrscheinlich. Der Käfer scheint irgendwo im Dunstkreis der xine-Library bzw. der darauf aufsetzenden vdr-Anbindung zu liegen.
Ein noch auf Ubuntu 7.10 laufender Laptop ist in der dependency hell gefangen, libxine1-xvdr depended da auf eine ältere libxine1 als die, die derzeit installiert würde — rohe Gewalt bringt es da nur zur Paketinstallation, nicht aber zu Funktion.
Wahrscheinlich muß ich dankbar sein, daß ich aus Zeitmangel mein Fedora-7-System noch nicht auf 9 hochgezogen habe — es ist derzeit die einzige Kiste, von der aus ich meine, teils headless laufenden, vdr korrekt ansprechen kann. Ganz, ja wirklich ganz toll ist das mal wieder :(