Schwarzer Ritter Amazon

Narf.
Da vergeht sich wieder mal so eine feige Pißnelke an meinem sshd …

Jun 24 22:12:04 igor sshd(pam_unix)[21946]: authentication failure; logname= uid=0 euid=0 tty=NODEVssh ruser= rhost=ec2-75-101-134-151.compute-1.amazonaws.com user=root

… und müllt mein Logfile voll; gut, denke ich, iptables auf dem Tunnelendpunkt im RZ löst das Problem ja nachhaltig, Thema durch, fsck Dir … Aber Moment, der Domainname?
Mal whois bemüht, tatsächlich, es ist Amazon, tapferer Versorger all der lechzenden Seelen mit Lesestoff und allerlei anderem Krams, genialer Erfinder des 1-Click-Shoppings.

wusel@home:~ $ whois amazonaws.com
[...]
Registrant:
Amazon.com, Inc.
P.O. Box 81226
Seattle, Washington 98108
United States
[...]
Administrative Contact:
Hostmaster, Amazon hostmaster@amazon.com
Amazon.com, Inc.
Legal Dept, P.O. Box 81226
[...]
Technical Contact:
Abuse, Amazon Webservices abuse@amazonaws.com
Amazon.com, Inc.
P.O. Box 81226
[...]

»Naja, wenn sie schon abuse@ propagieren«, dachte ich mir so … und schickte eine eMail; die abuse-Adresse aus dem whois allerdings, die mag man bei Amazon nur angeben, nicht aber auch bedienen:

Jun 24 23:15:55 famine sendmail[29441]: m5OLFiIp029433: to=<abuse@amazonaws.com>, delay=00:00:06, xdelay=00:00:05, mailer=esmtp, pri=438604, relay=smtp-fw-9101.amazon.com. [207.171.184.25], dsn=5.1.1, stat=User unknown

Okay, Freunde des subtilen Humors, wenn Ihr schon so sehr drum bettelt, dann liste ich Euch eben bei rfc-ignorant.org — aber auch das war nicht mehr nötig, Amazon Webservices ist da ein alter Bekannter:

Current Results for amazonaws.com lookup



blacklist_zonedomainstatusSubmittedAddedRejectedRemoved
postmaster amazonaws.comListedMay 18, 2008 11:21 EDTMay 18, 2008 11:33 EDTNeverNever
abuse amazonaws.comListedMay 18, 2008 11:21 EDTMay 18, 2008 11:39 EDTNeverNever

Aber was tun mit der angefangenen Mail (und damit Zeit)? Hach, der Ansprechpartner, Amazons »Legal Dept«, steht ja oben mit eMail-Adresse, dann schreiben wir doch mal ein freundliches »Go away – and make your abuse-address work« an’s »Legal Dept«:
Jun 24 23:32:15 famine sendmail[5948]: m5OLW3Ui005864: to=<hostmaster@amazon.com>, delay=00:00:07, xdelay=00:00:05, mailer=esmtp, pri=438645, relay=smtp-fw-2101.amazon.com. [72.21.196.25], dsn=2.0.0, stat=Sent (ok: Message 75403966 accepted)

Nichtfunktionierende erratene abuse-Adressen, naja. Aber nichtfunktionierende publizierte abuse-Adressen, das ist meines Erachtens nicht mal Hinterhofniveau, liebe Amazon.