Greeeeeen

Hmm, der letzte Eintrag hatte es dann trotz der Kürze in sich — drei oder vier Fehler in der initialen Fassung (fixed nach Hinweis; Danke, Cord).
Es entspann sich eine Diskussion ob der Vor- und Nachteile automatischer Rechtschreibprüfung — nunja, ich hatte sie aktiviert, aber der FF3 hier unter Ubuntu Hinreichend Humorlos (8.04) kann nur Englisch (dafür aber auch in der südafrikanischen Variante). Nachinstallieren von alter oder alter&neuer deutscher Rechtschreibung … scheitert:

Wortliste von http://tkltrans.sf.net (alte und neue deutsche Rechtschreibung) 20060716 could not be installed because it is not compatible with Firefox 3.0.3.

 
Tja. Ich habe das Spellchecking nun konsequenterweise deaktiviert, spare also die entsprechenden CPU-Zyklen — und liege damit voll im Trend, blogdoch ist nun ein grünes Blog ;)

Innovatief

Nein, kein Typo.
Nach langweiligen Automatenmarken und lustigen 2D-Einfarbbarcodes ist nun der zwölfstellige Druckbuchstabencode dran, wie bei neuerdings.com nachzulesen. Sehr amüsant nachzulesen, denn man sinniert erst einmal darüber, wann man in die Verlegenheit kommen sollte, einen Brief abschicken zu wollen ohne einen Briefmarkenspender auf weiter Flur.
Meine Erfahrung besagt ja eher, daß von dort, wo es nur Briefkästen, aber keine Briefmarken, gibt, jedes denkbar der Post anzuvertrauende Gut besser, will sagen schneller, selbst transportiert wird … Aber vielleicht treibe ich mich auch nur in den falschen Gegenden rum.
Beruhigend zu wissen, daß ich dieses Novum des alterwürdigen Postdienstes mit keiner meiner Prepaid-Karten (United Mobile, o2, FONIC, TIM, WIND) nutzen kann — wobei doch vielleicht grade Ausländer noch vor dem Problem stehen könnten, eine Briefmarke für die kurz-vor-knapp noch schnell zu verschickende Urlaubskarte nach Hause zu finden. Nun gut, denen würde dann im Zweifel eine deutsche Bedienerführung auch nichts nützen …
Folgerichtig resümiert denn auch neuerdings.com:

Fazit: Handyporto ist entschieden der komplizierteste und teuerste Weg, einen Brief zu frankieren.