MRR – Werbestar

Ansich mag ich den Alten Mann nicht so, wenngleich … vor ca. 10 Jahren habe ich das »Literarische Quartett« – wegen des Alten Mannes – gelegentlich ungerne verpaßt.
Es ging mir ähnlich wie anderen, das, was ich bis zum – Dank Ansage mit Spannung erwarteten – MRR-Auftritt da gesehen habe, mit Verlaub, da schäme ich mich fast, einen Fernseher zu haben. Nun finde ich auch bei 3sat, anders als der Alte Mann, durchaus sehenswertes, auch bin ich bekennender Seriengucker … DSDS allerdings als Deutschlands beste Unterhaltungssendung zu bezeichnen — mit RTL als Mit-Stifter des Preises, wie soll ich das noch ernst nehmen?
Anyway; ich möchte hier noch einmal ins Gedächtnis rufen, wie die vollmundig improvisierte Vereinbarung lautete:

Quelle: Zusammenschnitt eigener Aufzeichnung der ZDF-Aufzeichnung

Gottschalk: Hier sitzen die Intendanten des ZDF, ARD, RTL … Wir setzen uns gemeinsam eine Stunde im Fernsehen hin […] Wir machen das an einem Sonntagabend, lau, […] Ist das in Ordnung?
MRR: Jawohl! Ich akzeptiere das! Wenngleich skeptisch, ob was draus werden wird!

 
Tja, der Alte Mann hatte natürlich Recht — wie man Sonntag aus Titel, Thesen, Temperamente erfahren konnte:

Quelle: Zusammenschnitt eigener Aufzeichnung der ARD-Sendung

Aus Sonntag wurde also Freitag, aus der Stunde weniger, und statt einer Runde mit den Intendanten gaben sich die neuen Duzfreunde Marcel und Thomas ein Stelldichein.
Aber nun denn, was soll mach auch von einer Werbe-Ikone wie MRR anderes erwarten als das, was er (nicht) geleistet hat? Eine andere Information zu MRR und dessen Ablehnung des Fernsehpreises hatte nämlich die ARD auch noch zu verkünden in »titel, thesen, temperamente«:

Quelle: Zusammenschnitt eigener Aufzeichnung der ARD-Sendung

Beim Sichelputzer gibt’s weiterführende Links zum Thema in den Blätterwald.
Wer noch immer nicht genug hat: YouTube hat das Video der Verleihung: