Nachtrag zu OpenStreetMap (OSM)

Na, wer sagt’s denn? Es stimmt eben doch, wenn man sich festgefahren hat, ist es Zeit, eine Pause einzulegen.
Einiges waren Denkfehler von mir, aber wirklich verstanden habe ich noch nicht, was die verschiedenen Werte bei OpenLayers im verwendeten Beispiel, welches ich lokal geklont habe, bedeuten.
Aber wie auch immer, ich denke, die kleine Map – mit OSM realisiert – für getaggte Fotos kann sich erst einmal sehen lassen. Mal sehen, vielleicht bekomme ich das noch automatisiert, daß hochgeladene getaggte Bilder (Standard-EXIF und die ver-locr-te Version sollte mein Skript nun erkennen) automatsich ein snap-like Popup mit der Karte bekommen …
Aber erstmal muß ein schneller (GPS-) fixendes Telefon her.