Die späten 70er kommen wieder

Vielleicht habe ich seinerzeit als Krabbelkind zuviel Plüsch eingeatmet — diese Retrowelle in der Möbelindustrie mit Anleihen aus den späten 70er und frühen 80er Jahren geht meines Erachtens jedenfalls gar nicht.
Schwarz, weiß, geometrische – statt ergonomische – Griffe — all das war doch schon mal da? Und zwar vor so, relativ gesprochen, kurzer Zeit, daß zumindest ich mich noch erinnern kann. An ein schwarzes, geschmiedetes, Wohnzimmertischgestell mit einer riesigen Glasplatte drauf, plüschige Teppiche — nur der Wohnzimmerschrank war nicht, wie im Bild (sorry für die schlechte Qualität, die Kamera im E71 ist leider Crap³) schwarz, sondern mehr so Richtung Buchenfunier (nachgedunkelt durch ein, zwei Lagen Nikotin).
*Brrrr* Dann wird’s wohl doch eine Eigenkreation mit BILLY/BENNO bzw. EFFEKTIV/LACK, zumal ich eigentlich nicht den Gegenwert von zwei bis drei 42″-LCDs noch mal in die für jenen notwendigen neuen Wohnzimmermöbel stecken wollte …