»Kunde wünscht unter keinen Umständen die Abschaltung von VDSL 25«

Tja, so steht’s nun in einem internen Schreiben an »T-Entertain-Aftersales«, ferner der interne Hinweis, daß das »Problem wohl nur durch eine Ticketbereinigung durch die Systemadministration« zu lösen sei. (Das Problem ist, daß ich als VDSL 25-Bestandskunde kein Produkt mit VDSL 25 mehr bekommen kann, da es lt. Datenbestand Telekom an meiner Adressen kein VDSL 25 geben kann.) Und ein Auftrag zu meiner Kundennummer, von VDSL 25 auf ADSL2+ (»T-DSL 16000 Plus«) zurückzuschalten, läge gar nicht vor — immerhin ein Ergebnise nach gefühlten zwei Stunden in der Di-di-di-di-dumm!-Warteschleife und dem insgesamt 21 minütigem Telefonat. Mit einer sehr freundlichen Kundenbetreuerin, leider aber auch mit einem fetten Brummton während der gesamten Gesprächsdauer nach Endvermittlung. Wie bekommt man einen analogen Brumm ins digitale Netz? (Telekom – die machen das ;))
Tja, mal abwarten; ein Schreiben, daß mein nie so gestellter Auftrag auf Wechsel nach T-DSL 16000 Plus von VDSL 25 gecancelt wurde, gab’s nicht. Dafür viel Spaß am Telefon, Tenor beim durchlesen des »Kundenkontaktes« vom 22.06.2009: »Was ist denn das für ein Schwachsinn? Natürlich können Sie nicht nach VDSL 25 wechseln, denn das haben Sie ja schon. Was sie wollten, ist ein Produktwechsel in das neue T-Entertain, aber mit VDSL 25.« Wodrauf ich nur erwidern konnte: »Tja, wem sagen Sie das? Aber schön, daß Sie es genauso sehen ;)«
Im Verlauf lief die Dame dann aber auch in die No-Go-Area rein, denn obwohl ich ja VDSL 25 seit November 2007 auch lt. dem Telekom-System habe, kann ich kein VDSL (gleich, welcher Geschwindigkeit) bestellen, da es das lt. Telekom-System hier nicht gibt. Das könne nur eine »Ticketbereinigung« lösen, die die »Systemadministration« machen müsse … In meiner kleinen Serverschabenwelt ist ein »Systemadministrator« ja der Held, der verklemmte Socken entflechtet, die trotz allen politischen Wirbels darum noch immer nicht verbotenen Amokläufer unter den Prozessen eliminitert oder einfach nur die letzten 7 Jahre ungelesener Logfiles auf 90% ihrer Größe bzipped. Aber egal wie, Hauptsache, die Telekom bekommt ihren Datensatz mal korrigiert und ich kann »nach Ende der Laufzeit« (also ab November) endlich von »Z Entertain Comfort VDSL T-ISDN« mit »VDSL 25 (T-Home Komplettangebot)« (hmm, müßte ich da nicht eigentlich 2x VDSL 25 bekommen? ;)) in den neuen, günstigeren Tarif wechseln …