Linux & Video – durch sieben Höllen mußt Du wandern …

me@lap:~/140conf_London/WiP/Video$ 5315 # MPLAYER_PID
-aofile has been removed. Use -ao pcm:file=<filename> instead.
-z has been removed. Use -vo png:z=<0-9> instead.
MPlayer SVN-r29237-4.4.1 (C) 2000-2009 MPlayer Team


Hachja. Wenn ich nur rausfinden würde, was ich in einem früheren Leben verbrochen habe, daß ich diese Strafe jetzt verdiene ..?
Sorry, Folks, es bleibt also bei den schon zu Stummfilmzeiten verwendeten Texttafeln. Linux ist halt noch nicht über das Jahr 1929 an dieser Stelle hinausgekommen. *sigh*
Ach so: ich versuchte, auf dem Kotzenden Koala nach Installation von »gimp-gap«, ein TZ7-Video einzulesen, um damit in GIMP Schindluder zu treiben. Bin wahrscheinlich wieder Depp #1, der das probiert …

#140conf, die Anreise

Bevor der Bezug zur #140conf dann in den Weiten von Zeit und Raum verschwinden, hier ein kurzer Zusammenschnitt der Anreise zur #140conf London von mir, @_refugee_ und @ifranz Videoquellen involviert: Panasonic TZ7, Kodak Zi8, ggf. auch noch das eine oder andere Bild von HTC Magic oder Nokia N95 (yepp, ich war etwas gadgetlastig beladen unterwegs in London).
Da easyjet leider erst dann in UK losflog, als wir in Köln schon boarden sollten für den Flug und wir intelligenterweise vergessen hatten, vor dem Passieren der Paßkontrolle etwas zu essen, war die Wartezeit mehr so das erste Lowlight des Tages; aber jeder hatte ein bis drei Gadgets am Mann um damit rumzuspielen, so entstanden diverse Fotos und Videoschnipsel ;)

Mittlerweile kommen LiVES und ich besser mit einander aus, insbesondere für dieses empfindliche Stück Software gilt die 7P-Regel: Proper prior planing prevents piss-poor performance (greetinx to @_refugee_ ;)). Sprich: wenn man vorab alles lädt, in möglichst wenig Aktionen sich die Videospur zusammenhäkselt und zwischendrin immer mal wieder optimistisch abspeichert, dann klappt’s bei mir jetzt, einen 2-Minuten-Schnippsel mit unter drei Abstürzen hinzubekommen …

Hat jemand schon mal Videoschnitt mit Windows in einer VM gemacht? Rennt nicht, oder? *sigh* Vielleicht doch ‘n MacMini kaufen für genau diese Anwendung?

Festung Würzburg bei Nacht …

(Blogged via flickr)

… und ich sollte doch immer ein Stativ einpaken wenn ich meine TZ7 mitnehme. Ein kleines wenigstens …

Kamera: Panasonic DMC-TZ7 (Brennweite 11.0mm (35mm equivalent: 67mm), f/4.1)

London, CCTV central of the world?

Im Zusammenhanb mit der #140conf in London ist nicht nur mir aufgefallen, daß, was die Überwachung des öffentlichen Raumes betrifft, uns die Briten schon lange überholt haben.

PS: am Rande sein noch vermerkt. Ich war lange nicht mehr in England. Wer aber mal am eigenen Leib erfahren möchte, wie der Überwachungsstaat der Zukunft aussieht, sollte unbedingt hinfahren. Ich würde gerne mal meine vom CCTV (http://de.wikipedia.org/wiki/Closed_Circuit_Television) lückenlos aufgezeichnete Videospur von der Ankunft am Flughafen bis in die Stadt und zurück sehen. Und auch mal in die Köpfe der Menschen schauen, die dafür sorgen, dass einem mindestens drei Wachleute auf Schritt und Tritt verfolgen und alles untersagen, was ihnen in irgendeiner Form nicht regelkonform scheint – oder gar gefährlich.

 

CCTV-Schilder finden sich fast überall, wenn man durch London geht. Daß auch in Deutschland, z. B. in Karlsruhe, Hamburg, Berlin, …, der ÖPNV mehr und mehr kameraüberwacht wird, finde ich nur begrenzt beruhigend. Denn ohne sinnvoll platzierte »Eingreiftruppen« schützen diese Kameras nichts, sondern helfen vielleicht bei der Strafverfolgung. Was einem mit zerbreitem Hirn dann auch nichts mehr nützt …

Drollig

Oh, DROID ist also ein Warenzeichen von Lucasfilm — ist das vielleicht der Grund, warum in Europa das Gerät in Meilenstein umbenannt wurde?
Unterschiede zwischen DROID und Milestone, von denen ich bislang weiß:

  • Andere USB-ID, Milestone: Bus 002 Device 010: ID 22b8:41db Motorola PCS
  • Andere Funktechnik (DROID: 3G EVDO Rev A, Milestone: WCDMA/900/2100, GSM 850/900/1800/1900, HSPA (für Unterschiede vgl. auch IMT-2000 auf Wikipedia)
  • Googles Maps-App mit echter Navigation fehlt (nachinstallierte Fassung läuft aber auch auf ungerootetem Milestone)
  • Die Facebook-App zur Integration der Facebook-Kontakte in die Kontakte-Anwendung fehlt ebenfalls; auch hier: Nachinstallation der »extrahierten« Droid-App rüstet jene Funktion nach
  • Milestone unterstützt Multitouch, »Pinch-Zoom« funktioniert allerdings z. B. nicht in den Maps-Applikationen, wohl aber im Browser und der Mediengalerie — ziemlich dämlich, solange das nicht zumindest in allen Systemanwendungen unterstützt wird, finde ich :(
  • Ich höre/lese immer von Spracheingabe, z. B. zur Google-Suche? Mein Milestone kann schein’s nur TTS …

Anbei dann noch das YouTube-Video zum Screenshot:
>