#Milestone – got root?

(Blogged via flickr)

Vorweg: IANAL – weder bin ich Anwalt noch spiele ich einen im Fernsehen … Aber jetzt mal ins Unreine gesprochen: ich habe da das Eigentum an einer Hardware erworben, deren relevantester Bestandteil der Linux-Kernel sowie busybox sind, beides unterliegt der GPL. Jetzt frage ich mich, warum mir das root-Passwort nicht mitgeteilt wurde … und meine su-Anfrage vom System direkt verneint. Welche Rechte an dieser Hardware (und damit an der Umgehung von vorgesehenen Sperrungen) habe ich eigentlich? Leider zählt ‘Installation beliebiger Software’ nicht zu den zugesichertern Eigenschaften des Gerätes; daß neue Systemsoftware eine elektronische Signatur des Hardwareherstellers haben muß, ist allerdings lästig, steht doch der OS-Kern unter der GPL. Ich muß also hoffen, daß auch für das Milestone, welches sich in Mobilfunktechnik und USB-ID von seinem transatlantischen Bruder Droid unterscheidet, findige Hacker einen Weg finden, das OS ‘auf’ zu machen. BTW, wer sichert mir eigentlich zu, daß nicht Motorola-Mitarbeiter über undokumentierte Zugänge in Kenntnis des Passworts mein Milestone ausspionieren bzw. Kosten durch Datentransfer verursachen?

Kamera: Motorola Milestone (f/2.8)

PDF-Magie vom Screen zu Papier

(Blogged via flickr)

Neuerdings habe ich beim Druck von PDFs aus Windows heraus das Problem, daß auf dem Drucker Zeichenmüll ankommt, wobei die Darstellung am Bildschirm ok ist. Druck von Linux aus zeigt dieses Phänomen nicht – lustig, daß es mal anders rum ist, aber lästig, da an Windows die sitzen, die ‘einfach nur arbeiten’ wollen. Irgend eine Idee, wie man das Druckproblem dauerhaft lösen kann?

Kamera: Motorola Milestone (f/2.8)

#Milestone als SatNav …

Ich bitte die saumäßige Bildqualität zu entschuldigen; leider war das auf dem Display der Zi8 als solches nicht zu erkennen (die 480×270 Pixel sind aus der 1280x720er Aufnahme 1:1 ausgeschnitten). Aber ich denke, auch ohne klare Sicht auf die Landkarte wird klar, was Google da im Prinzip für einen Giftpfeil im Köcher hat — wenn auch bislang offiziell nur für USA. Man beachte auch das (flotte) Neuberechnen der Strecke, als ich absichtlich einen anderen Weg fuhr …

Unterlegte Musik: The Green Waltz von The Dada Weatherman (via Jamendo); lt. Jamendo

Soweit der Hype; was man aber nicht vergessen sollte, Navigation á la Google bedeutet auch »always on«, mindestens für den Start der Navigation. Das nebenstehende Foto zeigt dies recht schön, entstanden am Dienstag morgen in einer Tiefgarage (da, wo das Parken so teuer geworden ist :)) — ohne Verbindung zum Google-Imperium ist ein Milestone (oder auch andere Android-1.6-Geräte mit dieser Navigationslösung) als Navi mehr so untauglich. Ein weiteres Problem – und für ein Gerät dieser Preisklasse in meiner kleinen Welt nach wie vor ein Unding, aber das war auch schon beim Nokia N810 so – ist die im Lieferumfang fehlende Kfz-Halterung für’s Motorola Milestone.
Und leider, sowohl Google-Suche als auch eine Suche bei Amazon laufen derzeit faktisch ins Leere; es gibt 08/15-Halterungen, die ggf. die seitlichen Tasten des Milestones in Moosgummi packen — gelegentliche Auslösung vorprogrammiert. In die Halterung zum HTC Magic paßt das Milestone leider nicht, es ist offensichtlich marginal breiter (und klar länger). Offensichtlich muß man hier erst einmal … abwarten, was Motorola und der gewiefte Zubehörhandel da so auf den Markt schmeißen.
Die Halterung zum N810, ebenfalls einem Tastatur-Slider, fand ich ziemlich gut, da sie stabil ist und dennoch man auch das Gerät mit ausgezogener Tastatur bedienen kann; ich hoffe, Motorola nimmt sich daran ein Beispiel …