Anwälte sind auch nur Menschen

… wobei ich mich aber schon frage, wozu ein Münchner Anwalt eine Schußwaffe brauchte:

Der Münchner Rechtsanwalt Günter Freiherr von Gravenreuth ist tot. […]
Gravenreuth hat sich in einer Wohnung in München-Schwabing das Leben genommen, nachdem er per E-Mail einen Abschiedsbrief verschickt hatte. Durch das Schreiben war auch die Polizei alarmiert worden, die darauf in die Wohnung eindrang. Daraufhin erschoss sich Gravenreuth unmittelbar.
[…] Der 61-jährige Rechtsanwalt hätte in den nächsten Tagen eine 14-monatige Haftstrafe antreten müssen, da er im September 2008 vom Landgericht Berlin wegen Betrugs zum Nachteil der Berliner Tageszeitung taz verurteilt worden war. […]
[…] In den 2000er Jahren wurde er mehrfach verurteilt, unter anderem wegen Untreue und Urkundenfälschung. […]

 

To update (and loose root-dependend apps) or not to update …

(Blogged via flickr)

Für mein Vodafone-HTC Magic wartet ein Firmwareupdate; danach würden Anwendungen, die aus dümmlichen, von Google verantworteten, Gründen uid-0-Zugriff benötigen (Screenshot, BT-Transfer), nicht mehr laufen :( Und ob mit 1.6 wie unter 2.0 SSL-Verbindungen zu self-signed bzw. CACert-Zertifikaten beim Mail-Client funktionierten, wer weiß das?

Apple hat schon Weitsicht, …

(Blogged via flickr)

… denn ohne wirklich parallel laufende Apps gibt’s auch keine Beeinträchtigung gegenseitig … Und der Akku hält auch länger :-) Doch bei allen Kinderkrankheiten, jeden Androiden würde ich der verdongelten Fallobstplattform vorziehen.