Antiquarische Hardware, Teil 2

(Blogged via flickr)

Hier mal ein Schmuckstück aus den Anfängen des »mobilen Internets«: eine PCMCIA-Karte für’s GSM-Netz (900 und 1800 Mhz), die mobile Datenkommunikation sowie – über Headset und entsprechende Anwendung auf dem steuernden Gerät – auch Telefonie in den meisten europäischen GSM-Netzen ermöglichte. Mit wahnsinnigen 56 kBit/sec (also ca. 0,05 MBits/sec), sofern GPRS-Abdeckung vorhanden …

Herkunft: Bucht, um 2002.

Kamera: Nokia N900 (Brennweite 5.2mm, f/2.8)