Zeltrepeater, reloaded

(Blogged via flickr)
(Blogged via flickr)

Da das Signal vom Übergangsanbieter 3 so wacklig ist, kommt die erweiterte Kombination zum Einsatz: Huawei E585 als mobiler UMTS-AP, dessen Signal empfängt eine Fonera mit OpenWRT, baut ‘nen OpenVPN-Tunnel in’s RZ auf. Über jenen kommt ein /28 nach eth0, aus welchem OpenWRT IPs vergibt, die per Sourcerouting in den Tunnel gehen. Am Ende des Ethernets hängt eine Fonera mit DD-WRT (war schon geflasht), die als AP fungiert. Von hinten durch die Brust … aber ich habe halt keinen OpenVPN-fähigen AP mit USB-Schnittstelle für ‘nen Surfstick zur Hand …

Mjam!

(Blogged via flickr)

Das ist ‘ne ziemlich leckere Kombination. :-) (Aber warum vergißt Pixelpipe immer wieder den Bildlink‽)