o2. Time to say good-bye.

Ich hab’s ja lange herausgezögert, aber nachdem o2 nun stillschweigend und ohne Grund meine Alice-ADSL2+-Leitung in Berlin von 10 auf 6 MBit/sec gekappt hat, will o2 wohl, daß ich endlich kündige.

rrd-Graph

Seit zwei Wochen drosselt mich o2 :-(

Ich nutze den Alice-ADSL-ISDN-Anschluß, den ich nun doch seit rund 4 Jahren habe, nur noch gelegentlich für Telefonie, der Internetverkehr läuft primär über congstars VDSL-Anschluß.

Und nachdem wir heute ein 15-Minuten-Telefonat zwischen meiner »mobilen Fritzbox« per LTE-Stick und Fritz-VPN mit hervorragender Gesprächsqualitat führten, denke ich, daß die Zeit gekommen ist, ISDN auf Anbieterseite dann doch mal gegen SIP auszutauschen — ich denke, VoIP ist reif …

Screenshot

Alice/o2 hat meine Leitung offensichtlich gedrosselt …

Da kommt es quasi wie gerufen, daß o2 (Ex-Alice) offensichtlich meinen ADSL2+-Anschluß von »full speed« auf 6 MBit/sec gedrosselt hat (und damit 40% der tatsächlich möglichen Leistung mir vorenthält). Ich denke, man kann wohl davon ausgehen, daß o2 mich nicht mehr als DSL-Kunden haben möchte und um eine sofortige Vertragsauflösung bettelt.

Gut, können sie haben … Die ISDN-Nummern schiebe ich zu Sipgate, als Fallback ist Mobilfunk in Berlin-Mitte durchaus akzeptabel, und congstar-VDSL ist sowieso ziemlich stabil. Also: Time to say good-bye to o2 …