SSL to the rescue

Okay, später als geplant, aber: blogdoch.net hat ein – offizielles – SSL-Zertifikat.

Screenshot

SSL-Zertifikatsdetails

Es war dann doch, dank Greylisting, ein steiniger Weg, aber ich bin ihn gegangen: dank der kostenlosen Zertifizierung durch StartSSL verfügt dieses Blog nun über ein offizielles Zertifikat, und es sollten – lt. eigenen Tests – auch keine Probleme auf mobilen Geräten auftreten (ein Manko, was leider z. B. CaCert hat).

Meine primäre Motivation, endlich SSL zu aktivieren, ist diese: da ich häufig in Freifunk-Netzen ohne Ver­bin­dungs­ver­schlüs­sel­ung online bin, möchte ich den Login ins Blog per SSL gesichert wissen. Daher werden nun auch konsequent alle Plaintext-Zugriffe auf SSL umgeleitet, heißt: mehr Arbeit für den Server, mehr Privacy für den Nutzer.

Lt. SSL Labs habe ich wohl alles richtig gemacht (Bewertung »A«), jetzt muß ich nur noch ein Monitoring aufsetzen, um das Expiry in einem Jahr nicht zu verpassen …

2 thoughts on “SSL to the rescue

Comments are closed.