1&1 VDSL: Vertrag aufgelöst

So, die Geschichte ist dann durch.

1&1 schrieb:

mit diesem Schreiben bestätigen wir Ihnen die vorzeitige Kündigung Ihres DSL-Vertrags mit der Nummer XXXXXXXX. Dieser endet zum 30.07.2016. […] Wir haben Ihr Anliegen bezüglich einer Gutschrift an unsere Rechnungsstelle weitergeleitet.

Jene Rechnungsstelle meldete sich fünf Stunden später:

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig. Aus diesem Grund habe ich heute die Rückerstattung der Grundgebühren seit dem 02.06.2016 veranlasst. Hierzu erhalten Sie in Kürze die entsprechenden Belege, gefolgt von der Auszahlung auf Ihr Bankkonto.

Es freut mich, wenn Sie mit dieser Lösung einverstanden sind.
Mit freundlichen Grüßen

Nachbemerkung: nachdem ich in verschiedenen »Vorsicht, Kunde!«-Artikeln in der c’t ein bestimmtes Muster feststellte (Rückbuchung → Mahnung → Chaos), habe ich letztlich vom finalen »Klick« im Onlinebanking abgesehen; schließlich habe ich auch noch andere Verträge bei 1&1 (wenn auch nicht unter der Berliner Adresse) …

Das allerdings ist dann auch der Wehmutstropfen: daß die nicht erbrachte Leistung nicht berechnet wird, ist ein Selbstgänger; wie die Hotliner bei 1&1 aber regelmäßig feststellten, habe ich mehrere Verträge bei 1&1, neben dem VDSL-100-Vertrag in GT auch noch mehrere Mobilfunkverträge (post- und prepaid).
Aber selbst, wenn das nicht der Fall wäre: Für den ganzen Ärger, inklusive des verschenkten Urlaubstags für den nicht erschienenen Techniker, hätte ich ja schon bei einem Unternehmen, das nach eigener Aussage »Wert« auf Kundenzufriedenheit legt, etwas mehr erwartet als »wir berechnen ausnahmsweise mal die nicht erbrachte Leistung nicht«.
Sei es eine entsprechende Gutschrift auf den nun aufgelösten Vertrag oder Schmankerl bei den noch bestehenden Verträgen (höheres Freivolumen auf einem Mobilfunkvertrag, kostenlose Hochstufung des VDSL-100 von 20 auf 40 MBit/sec) — es gibt so viele Möglichkeiten für kleine, 1&1 nicht die Welt kostende, Gesten, um die beim Berliner Anschluß hinterlassene verbrannte Erde des Vertrauens zu düngen, auf das wieder etwas positives wachsen kann.

Leider wurde auch diese Change noch vertan. Den Wert, den 1&1 auf Kun­den­zu­frie­den­heit legt, kann ich daher beziffern: er beträgt genau Null Euro.