VDSL: Netzvergleich Versatel (1&1) vs. Telekom

Tja, an sich fand ich 1&1′ Backbone-Wechsel an meinem VDSL-Anschluß ja eher vorteilhaft. Bis jetzt.

Wie schon unter dem entsprechenden Beitrag kommentiert, hat die »Anpassung der Netz-Infrastruktur an Ihrem 1&1 DSL-Anschluss« – also der Wechsel vom Telekom- auf den 1&1-Versatel-Backbone hinter der Telekom-VDSL-Infrastruktur – für mich eigentlich nur Vorteile: es ist a) ein Non-Double-Paid-Backbone (siehe auch Golem.de) und b) auch ein alternativer Backbone zu dem der Telekom.

Halt, nein, ich mache mir nichts vor: beide CuDA enden in ca. 200m im Telekom-Outdoor-DSLAM, die Redundanz ist zwischen Netzzusammenschaltung Ex-Ver­sa­tel/Te­le­kom und meinem Keller nicht gegeben. Deshalb ist UnityMedia seit Dezember ja auch beauftragt, die Hütte hier per Koaxial-Kabel an deren »Glasfaser-Netz« anzubinden (ja, ich habe eine Kundennummer mit einer Auftragsbestätigung bekommen, am 05.12.2017 — wie lange dauert es eigentlich für gewöhnlich, bis UM endlich losbaggert?).

Aber ich schweife ab; das Thema heute aben ist, daß der Versatel-Backbone gerade mächtig kacke ist:

wusel@ysabell:~$ sudo tcptraceroute github.com
traceroute to github.com (192.30.253.113), 30 hops max, 60 byte packets
 1  192.168.5.33 (192.168.5.33)  3.093 ms  3.095 ms  3.105 ms
 2  192.168.177.11 (192.168.177.11)  3.105 ms  5.177 ms  5.212 ms
 3  rec1001aihr001.versatel.de (62.214.63.85)  16.824 ms  16.843 ms  16.841 ms
 4  62.214.37.237 (62.214.37.237)  25.403 ms  25.483 ms  25.488 ms
 5  62.214.37.110 (62.214.37.110)  27.760 ms *  30.757 ms
 6  dialup-212.162.17.5.frankfurt1.mik.net (212.162.17.5)  30.769 ms  24.012 ms  23.960 ms
 7  * * *
 8  GITHUB-INC.bear1.Washington111.Level3.net (4.53.116.102)  180.372 ms GITHUB-INC.bear1.Washington111.Level3.net (4.15.136.22)  175.002 ms GITHUB-INC.bear1.Washington111.Level3.net (4.53.116.102)  174.970 ms
 9  * * *
10  * * *
11  192.30.253.113 (192.30.253.113)   177.341 ms  177.424 ms  177.426 ms

Hmm, »dialup«? Ja, das paßt:

wusel@ysabell:/path$ git clone git@github.com:ffgtso/gluon-ffgt-v2016.2.git
Klone nach 'gluon-ffgt-v2016.2' ...
X11 forwarding request failed on channel 0
remote: Counting objects: 19562, done.
remote: Compressing objects: 100% (43/43), done.
^Cpfange Objekte:  21% (4216/19562), 1.41 MiB | 8.00 KiB/s      

8 verfickte kByte/sec, also 64 kBit/sec über meinen 1&1-VDSL100-Anschluß? You must be kidding?!

Gegenprobe:

root@gw-gt:~# ip route add 192.30.253.0/24 via 192.168.177.1 table NAT
wusel@ysabell:~$ sudo tcptraceroute github.com
traceroute to github.com (192.30.253.113), 30 hops max, 60 byte packets
 1  192.168.5.33 (192.168.5.33)  3.838 ms  3.800 ms  3.781 ms
 2  192.168.177.1 (192.168.177.1)  3.768 ms  3.757 ms  7.351 ms
 3  62.155.243.28 (62.155.243.28)  30.158 ms  30.162 ms  30.155 ms
 4  d-ed5-i.D.DE.NET.DTAG.DE (62.156.131.225)  24.699 ms d-ed5-i.D.DE.NET.DTAG.DE (62.154.5.213)  27.625 ms d-ed5-i.D.DE.NET.DTAG.DE (62.154.5.205)  27.551 ms
 5  80.157.129.202 (80.157.129.202)  30.026 ms  30.006 ms  29.986 ms
 6  * * *
 7  GITHUB-INC.bear1.Washington111.Level3.net (4.15.136.22)  127.365 ms  127.860 ms GITHUB-INC.bear1.Washington111.Level3.net (4.53.116.102)  127.739 ms
 8  * * *
 9  * * *
10  192.30.253.113 (192.30.253.113)   119.728 ms  127.769 ms  118.848 ms

Much better:

wusel@ysabell:/path$ git clone git@github.com:ffgtso/gluon-ffgt-v2016.2.git
Klone nach 'gluon-ffgt-v2016.2' ...
X11 forwarding request failed on channel 0
remote: Counting objects: 19562, done.
remote: Compressing objects: 100% (43/43), done.
remote: Total 19562 (delta 8), reused 0 (delta 0), pack-reused 19513
Empfange Objekte: 100% (19562/19562), 6.60 MiB | 1.91 MiB/s, Fertig.
Löse Unterschiede auf: 100% (7618/7618), Fertig.
Prüfe Konnektivität ... Fertig.

Das war jetzt nicht entertaining, liebe 1&1. Noch so’n Bock und wir müssen reden.

0 thoughts on “VDSL: Netzvergleich Versatel (1&1) vs. Telekom

  1. Naja, mik.net gibt es schon soooo lange nicht mehr ;) insofern ist das mit dem “dialup” eher ein Artefakt…