Ganz schlechtes Timing, @EmmanuelMacron

Was für ein Tag. Die antidemokratischen Internetausdrucker der CDU/CSU versuchen, den Protest der Zivilgesellschaft gegen die Errichtung einer Zensurinfrastruktur auf dem Rücken der Internetnutzer und Urheberrechtsinhaber ins Leere laufen zu lassen — und der französische Präsident wendet sich in deutscher Sprache via twitter an »Bürgerinnen und Bürger Europas«, weil »dringend gehandelt werden« müsse.

Es ist schon etwas bemerkenswert. @EmmanuelMacron wendet sich über twitter in deutscher Sprache an »Bürgerinnen und Bürger Europas«, ebenso in finnischer, in ungarischer, englischer Sprache. Insgesamt in 22 Sprachen verbreitet www.elysee.fr seine Botschaft.

Macron redet da über Brexit, Populismus … Aber sein Pamphlet kommt zur Unzeit, zumindest auf twitter. Denn da geht’s eher um Artikel 13 und die »Urheberechtsreform« als solches — Mist, den Frankreich und Deutschland uns eingebrockt haben:

Meanwhile in Austria … ist Christian Solmecke im Urlaub etwas angefressen.

Komischer Tag …

Sag' Deine Meinung ;)