Vodafones Wildwestmethoden

Vodafone kennt seine eigenen AGB nicht. So sad.

Am 12.06. schrieb mir »Customer Security, IT-Sicherheit & Abuse, Security | Technology«:

Laut unseren besonderen Geschäftsbedingungen Internet und Telefonie (in NRW, Hessen, BW) haben wir die Möglichkeit den Anschluss komplett zu sperren. Sie haben die AGBs mit Vertragsabschluss anerkannt. (z.B. Abschnitt B: Internetdienste | 3 Rechte und Pflichten | Unterpunkt 3.7)

Ich hab’ nun nochmal nachgelesen (und lokal Relevantes hervorgehoben):

3.7 Bei miss­bräuch­licher Nutz­ung des In­ter­net­diens­tes ge­mäß der vor­steh­en­den Re­ge­lun­gen und/oder bei Ver­stößen ge­gen gel­ten­des Recht ist der Ka­bel­netz­be­trei­ber zur Sperr­ung bzw. Lösch­ung der In­hal­te und/oder frist­losen Kün­di­gung des Ver­trags­ver­hält­nisses be­rech­tigt. Das gleiche Recht steht dem Ka­bel­netz­be­trei­ber auch in be­grün­de­ten Ver­dachts­fäl­len sowie bei einer Ge­fähr­dung des Breit­band­netzes des Ka­bel­netz­be­treibers oder des In­ter­nets zu.

Um es kurz zu machen: »die Möglichkeit den Anschluss komplett zu sperren« – über das fehlende Komma sehen wir mal hinweg – hat sich Vodafone in »3.7« nie eingeräumt. Auch keine Reduktion der Bandbreite zum Zwecke der Gängelung der Kunden, Wünschen des ISP Folge zu leisten. Vodafone darf bestimmte »Inhalte« löschen — oder den Vertrag fristlos kündigen, letzteres »in be­grün­de­ten Ver­dachts­fäl­len« der mißbräuchlichen Nutzung oder »bei einer Ge­fähr­dung des Breit­band­netzes des Ka­bel­netz­be­treibers oder des In­ter­nets«.

Die Option einer Reduzierung auf 6/0,6 MBit/sec findet sich im zur Begründung eben jener Maßnahme herangezogenen Punkt 3.7 genau nicht. Diese durchgeführte Maßnahme ist somit vertragswidrig. Als augenscheinliches Standardprocedere bei Vodafone (»Ihr Anschluß wurde aus Sicherheitsgründen auf 6MBit gedrosselt«), was ist das? Betrug paßt nicht, gibt es negative Leistungserschleichung?

Wie auch immer: Pacta sund servanda, Vodafone gehört dafür daher gehörig in den Allerwertesten getreten.

3 thoughts on “Vodafones Wildwestmethoden

  1. “Betrug paßt nicht, gibt es negative Leistungserschleichung?”

    Nein. Das Handeln ist schlicht nicht strafbar, sondern eine zivilrechtliche Streitigkeit, die man – wenn man möchte – vor den Zivilgericht austragen kann. Das gilt für die meisten vertragswidrigen Handlungen (ohne dass damit gesagt sei, dass es sich um eine solche handelt). Umgekehrt gilt das ja auch: wer seine Vodafone-Rechnung nicht zahlt, macht sich damit auch nicht strafbar.

    Was übrigens ganz interessant ist: v2.blogdoch.net ist von verschiedenen Festnetzanschlüssen problemlos erreichbar, aus dem Vodafone-LTE-Netz mobil aber nicht. (“v2.blogdoch.net hat die Verbindung unerwartet geschlossen”.) Sicherlich nur ein Zufall. :)

    • “Das Handeln ist schlicht nicht strafbar”? Offensichtlich ist es gelebte Praxis bei Vodafone, Anschlüsse nach Gutdünken (“aus Sicherheitsgründen”) zu drosseln, das Entgelt in der Zeit aber nicht zu reduzieren. Die als Rechtfertigungsgrund genannten AGB-Passagen erlauben dieses Verhalten nicht. Und das ist, systematisch angewandt, nicht strafbar? Hmm.

    • aus dem Vodafone-LTE-Netz mobil aber nicht. (“v2.blogdoch.net hat die Verbindung unerwartet geschlossen”.) Sicherlich nur ein Zufall. :)

      Hmm, ich habe häufiger beobachtet, daß ein Trace bei 145.254.2.187 endete. Bin über meinen Hotspot (1&1 D) online, da geht’s:

      […]
       5  10.218.1.138 (10.218.1.138)  67.734 ms  67.717 ms  67.697 ms
       6  145.254.2.187 (145.254.2.187)  68.170 ms  45.870 ms  71.822 ms
       7  145.254.2.187 (145.254.2.187)  68.116 ms  71.761 ms  71.740 ms
       8  ams-ix.retn.net (80.249.209.216)  71.679 ms  71.683 ms  71.654 ms
      […]
      12  kvm.blogdoch.net (193.26.120.14)  86.947 ms  84.336 ms  85.979 ms

      Ggf. lag’s an v6; da war der Rückweg putt (doppeltes fe80::1 im Netz), tut nun auch wieder:

       1  2a00:20:2025:64a7::54 (2a00:20:2025:64a7::54)  6.943 ms  7.688 ms  7.690 ms
       2  2a00:20:2025:64a7:0:5e:b2c:a840 (2a00:20:2025:64a7:0:5e:b2c:a840)  54.091 ms  65.963 ms  66.337 ms
       3  * * *
       4  2a00:0:0:cd05::2 (2a00:0:0:cd05::2)  74.725 ms  74.720 ms  74.705 ms
       5  2a00:0:0:cd04::e (2a00:0:0:cd04::e)  71.294 ms  71.636 ms  73.691 ms
       6  2a00:0:0:cd01::1 (2a00:0:0:cd01::1)  74.615 ms  56.858 ms  45.871 ms
       7  2a00:0:0:cd00::2 (2a00:0:0:cd00::2)  58.070 ms  58.878 ms  58.196 ms
       8  2a00::1c0:0:16 (2a00::1c0:0:16)  60.397 ms  60.617 ms  61.720 ms
       9  2a00::140:0:e (2a00::140:0:e)  61.715 ms * *
      10  * * *
      11  * * *
      12  e0-4.core2.dus1.he.net (2001:470:0:315::2)  64.549 ms  63.649 ms  66.524 ms
      13  tserv2.dus1.he.net (2001:470:0:3b2::2)  64.179 ms  63.533 ms  51.878 ms
      14  de0.as206946.net (2a06:e881:2600:42::1)  81.424 ms  81.024 ms  80.430 ms
      15  v2.blogdoch.net (2a06:e881:2600:42::2)  77.994 ms  65.497 ms  72.778 ms

Sag' Deine Meinung ;)