Bahn diskriminiert Gütersloh: ICE 854 unbuchbar

So langsam neigt sich meine Geduld mit dem privaten Staatskonzern Deutsche Bahn dem Ende entgegen. Seit dem Interimsfahrplan, der seit vergangenem Freitag gilt, ist die Verbindung 16:49 ab Berlin – vormals ICE 544/ICE 554, jetzt 16:48 ab Berlin mit ICE 844/ICE 854 – nach Gütersloh nicht mehr buchbar. Nur mit 8 Euro Aufpreis und Buchung der Strecke Berlin – Rheda-Wiedenbrück wird diese Abfahrtzeit noch angeboten … Continue reading

NAT or no-NAT — what the firetruck?

I have to admit defeat. Yes, I’m out of ideas currently …

Thing is: I have three TL MR-3020 (well, 2 3020 and one 3040 right now, but they should be identical except for the lack of buttons and the existence of a battery in the 3040 case), all running, installed from a local copy of the repository, …

  _______                     ________        __
 |       |.-----.-----.-----.|  |  |  |.----.|  |_
 |   -   ||  _  |  -__|     ||  |  |  ||   _||   _|
 |_______||   __|_____|__|__||________||__|  |____|
          |__| W I R E L E S S   F R E E D O M
 -----------------------------------------------------
 ATTITUDE ADJUSTMENT (Bleeding Edge, r32930)
 -----------------------------------------------------
  * 1/4 oz Vodka      Pour all ingredients into mixing
  * 1/4 oz Gin        tin with ice, strain into glass.
  * 1/4 oz Amaretto
  * 1/4 oz Triple sec
  * 1/4 oz Peach schnapps
  * 1/4 oz Sour mix
  * 1 splash Cranberry juice

Continue reading

Versöhnliche Gesten

Hmm, was das das gestern Abend bei »Anne Will«? Spiegel Online textet »Bahn-Personalvorstand Margret Suckale lud den Chef der Lokführergewerkschaft GDL, Manfred Schell, spontan zu Verhandlungen am morgigen Montag ein. Der Bahnvorstand sage dazu alle anderen Termine ab. Schell ging auf die Offerte nicht ein und ließ offen, ob er kommen werde.«
Liest man das, ohne die Sendung gesehen zu haben, klingt das in meinen Ohren wieder mal wie eine arrogante Ablehnung der großzügigen Angebote der Bahn durch die GdL. Absicht? Nicht unbedingt; so richtig einfach erklärbar scheint die Problemlage nicht zu sein …
Auch wenn nicht, wie vormittags noch angekündigt(?), Mehdorn selbst anwesend war, fand ich die Sendung durchaus interessant. Unter anderem die Passage, wo auch der Transnet-Vertreter das angebliche 10%-Angebot der Bahn als »Nullsummenspiel« ablehnte. Wen das Thema Bahn vs. GdL interessiert und wer die Sendung nicht gesehen hat, sollte sich meines Erachtens den Stream mal ansehen.